Labradore vom Sargas
© 2017 by Labradore vom Sargas  All rights reserved.

Wie alles begann…

Tiere spielen in unserer Familie schon immer eine große Rolle. Ein Leben ohne sie ist für uns alle nicht vorstellbar. Wir, das ist die Familie Schwalbe und wir wohnen in Zwickau, einer Stadt am Fuße des Erzgebirges. Zu uns gehören meine Frau Mandy, unsere Kinder Tim und Kim, die beide noch zur Schule gehen, ich, Henning, die zwei Stubentiger “Clooney” und “Betty” und natürlich “Frida” und “Tara” - unsere beiden Labradorhündinnen. “Frida” ist eine Tochter unserer ersten Labradorhündin, “Bella”, die leider sehr jung - sie wurde nur 3 ½ Jahre - im Juni 2016 über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Damit “Frida” nicht allein aufwachsen muss, haben wir dann im August 2016 unsere kleine “Tara” dazugeholt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Warum ein Labrador? Ganz einfach: ein Labrador vereint alles, was ein Hund für eine Familie mitbringen sollte. Gutmütigkeit, Treue, Verspieltheit, Agilität, Verlässlichkeit, Gespür für besondere Situationen  - alles das hatte “Bella” und haben jetzt unsere Hündinnen “Frida” und “Tara” im Überfluss zu bieten. Diese großartigen Eigenschaften wollten wir natürlich nicht allein für uns behalten - so entstand der Gedanke, eine eigene Zucht zu beginnen. Auf Ausstellungen, die wir mit “Bella” besuchten, wurde uns immer wieder bestätigt, was für eine großartige Hündin sie ist. Dies bestärkte uns noch mehr, einen eigenen Zwinger zu gründen. Natürlich war uns klar, dass wir nur mit einem gesunden Hund eine erfolgreiche Zucht beginnen können. Wir wurden Mitglied im IHV Internationaler Hunde Verband e.V. und beantragten dort auch den Zwingernamen “vom Sargas”, der uns am 27.07.2015 bestätigt wurde. Es folgten die unerlässlichen und für “Bella” bestimmt nicht immer angenehmen Untersuchungen, die sie aber mit stoischer Gelassenheit über sich ergehen ließ. Alle Ergebnisse bestätigen - unsere “Bella” ist kerngesund. Nach der erfolgreichen Zuchttauglichkeitsprüfung begann die Suche nach einem geeigneten Deckrüden, den wir dann schließlich in Tschechien gefunden haben. Bolt chocolat z Kladenskych zahrad war der Glückliche. Alles hat einwandfrei gepasst, was sich dann am 16.12.2015 in der Geburt von 8 gesunden, kleinen Schokobärchen zeigte. Mit “Frida” und “Tara” soll die Zucht nun fortgesetzt werden. Wenn Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht entscheiden, erhalten Sie: - Die Zucht findet ausschließlich mit gesunden Elterntieren statt. Das heißt, die Verpaarung unserer Hündinnen erfolgt   nur mit Rüden, die alle zur Zucht notwendigen Untersuchungen mit besten Ergebnissen absolviert haben. - Wir haben keine Zwingerhaltung - bei uns leben die Hunde mit der Familie zusammen, werden liebevoll und   artgerecht gehalten. - Da die Tiere mit uns zusammen in einem Haus leben, kann eine 24 Stunden Rundumversorgung der Mutter   und ihrer Welpen zugesichert werden. - Wir geben die Welpen erst dann in Ihre Familie, wenn sie einen gewissen Entwicklungsstand und   Selbständigkeit erworben haben - frühestens ab der 9. Lebenswoche. - In der Welpenzeit bereiten wir die Kleinen in spielerischer Weise auf den Alltag vor. Sie werden z.B. an   Alltagsgeräusche (Waschmaschine, Akkuschrauber, Staubsauger etc.) gewöhnt. Wippe, Kriechtunnel,   Wasserbad u.a. gehören ebenso dazu. Weiterhin arbeiten wir in dieser Zeit auch schon auf die   Stubenreinheit hin. - Die Welpen stehen natürlich unter tierärztlicher Aufsicht und werden von ihm gechipt und geimpft. - Wenn Sie dann endlich Ihren Welpen abholen können, bekommen Sie von uns die Ahnentafel,   einen EU-Heimtierausweis, einen Kaufvertrag, die tierärztliche Erstuntersuchung, ein Starterpaket mit Futter,   ein Tuch mit dem Geruch von Mama und den Geschwisterchen, eine Welpenmappe mit den wichtigsten   Informationen für die erste Zeit. - Unsere Welpen geben wir ausschließlich an Menschen weiter, die wir kennenlernen durften und bei denen wir   sicher sein können, dass es den Kleinen dort auch gut gehen wird. - Wir legen außerdem sehr viel Wert auf persönlichen und möglichst frühen Kontakt zu unseren künftigen   Welpeneltern. Bei Interesse können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen. - Natürlich sind wir auch nach dem Kauf bei allen Fragen rund um Ihren Welpen für Sie da. - Wir geben unsere Welpen nicht in Zwinger- oder Kettenhaltung oder nur zur Haltung im Freien ab! Sie haben sich entschlossen, Ihre Familie durch einen vierbeinigen Freund zu vergrößern? Dann sollten Sie sich einiger Dinge vorher bewusst werden: Es handelt sich bei diesem Entschluss um eine Entscheidung, welche Ihr Leben und das Leben des Hundes für die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre entscheidend beeinflussen wird. Sie kaufen sich keine Waschmaschine oder Fernseher, die man wieder verkaufen kann, wenn sie einem nicht gefallen. Ähnlich wie der Mensch, ist ein Hund ein Wesen mit Charakter und einem Sozialleben. Kaum ein anderes Tier auf der Welt ist so auf sein Herrchen / Frauchen fixiert, wie ein Hund. Er wird sich voll und ganz auf Sie einlassen und möchte sein Leben lang ihr Partner und ein gleichwertiges Familienmitglied sein. Wenn er sich erst einmal an Sie gewöhnt hat, brechen Sie Ihm das Herz, wenn Sie Ihn wieder weggeben! Ihre Entscheidung sollte also wohl überlegt sein, denn ab dem Zeitpunkt, an dem der Hund in Ihr Leben tritt, ist er ein Teil Ihrer Familie und möchte auch so behandelt werden. Sollten Sie sich nicht sicher sein, genau das zu wollen, lassen Sie die Hände davon. Wer Ahnung von Hunden, deren artgerechter Haltung und dem enormen Aufwand des Züchtens hat, der weiß, warum Welpen aus seriöser Zucht nicht zu “Billig-Preisen” den Besitzer wechseln können. Züchter, die ihre Welpen zu diesen “Billig-Preisen” vermitteln wollen, sparen meist in anderen Bereichen. Das kann die medizinische Versorgung der Welpen, die Haltungsbedingungen, die Ernährung, die Wurmkuren oder die Impfungen betreffen. Andere versuchen, die günstigen “Abgabepreise” durch eine Massenproduktion zu erreichen. Wer viele Welpen verkauft, macht letztendlich vermutlich auch seinen Schnitt - auf Kosten der Hunde. In diesen Verhältnissen kommen gesundheitliche Probleme der Welpen sowie charakterliche Schwächen sehr häufig vor. Nicht selten kommen für den neuen Besitzer sehr hohe Tierarztkosten hinzu, die den Kaufpreis des Tieres bei weitem überschreiten können. Auszuschließen ist es natürlich nicht, dass auch ein Welpe aus einer seriösen Hundezucht einmal erkranken kann. Eine “Gesundheitsgarantie” hat der Hundekäufer nie. Doch die Wahrscheinlichkeit, einen kranken Welpen zu erwerben, ist wesentlich geringer, wenn Sie sich nach einem verantwortungsvollen Züchter umschauen. Ein seriöser Züchter hat seine Zuchthündinnen immer unter medizinischer Kontrolle. Er wird einen geeigneten Deckrüden suchen, für den natürlich eine Deckgebühr gezahlt werden muss, die nicht gerade niedrig ist. Hinzu kommt dann noch die medizinische Versorgung der Hündin während der Trächtigkeit. Ausschlaggebend ist auch eine optimale Unterbringung und Fütterung der Hunde, diese sollten natürlich auch alle Impfungen haben. Ein umsichtiger Züchter wird auch die Wurmkuren für Hündin und Welpen einhalten und diese seinem Welpenkäufer nachweisen können. Das alles bestimmt den Preis der Welpen, der enorme zeitliche Aufwand beim Züchten und bei der Aufzucht der Welpen nicht inbegriffen. Jeder verantwortungsvolle Züchter zeigt Ihnen gerne, wo die Welpen auf die Welt gekommen sind und wird stolz darauf sein, Ihnen zeigen zu können, wo und wie die Welpen aufwachsen!
Bella
Frida
Tara
Die gesunde und artgerechte Ernährung der Hunde ist einer der wichtigsten Grundlagen bei unserer Arbeit. Dabei verlassen wir uns vertrauensvoll auf unseren Partner Naturavetal, dem traditionellen Hersteller natürlicher Tiernahrung aus Deutschland. Eine ganze Palette an hochwertiger Komplett-Nahrung, kaltgepresstes Trockenfutter, Fleischmahlzeiten, Nahrungsergänzungen und Snacks sowie Pflegemittel für den Hund und die Katze finden Sie bei Naturavetal – alles auf rein natürlichen Basis, ohne unnötigen Zusätze. Schauen Sie hier weiter um das richtige für Ihren Tier zu finden.
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. (Roger Caras)
Labradore vom Sargas
© Labradore vom Sargas 2017 All rights reserved
Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat. (Roger Caras)

Wie alles begann…

Tiere spielen in unserer Familie schon immer eine große Rolle. Ein Leben ohne sie ist für uns alle nicht vorstellbar. Wir, das ist die Familie Schwalbe und wir wohnen in Zwickau, einer Stadt am Fuße des Erzgebirges. Zu uns gehören meine Frau Mandy, unsere Kinder Tim und Kim, die beide noch zur Schule gehen, ich, Henning, die zwei Stubentiger “Clooney” und “Betty” und natürlich “Frida” und “Tara” - unsere beiden Labradorhündinnen. “Frida” ist eine Tochter unserer ersten Labradorhündin, “Bella”, die leider sehr jung - sie wurde nur 3 ½ Jahre - im Juni 2016 über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Damit “Frida” nicht allein aufwachsen muss, haben wir dann im August 2016 unsere kleine “Tara” dazugeholt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Warum ein Labrador? Ganz einfach: ein Labrador vereint alles, was ein Hund für eine Familie mitbringen sollte.Gutmütigkeit, Treue, Verspieltheit, Agilität, Verlässlichkeit, Gespür für besondere Situationen - alles das hatte “Bella” und haben jetzt unsere Hündinnen “Frida” und “Tara” im Überfluss zu bieten. Diese großartigen Eigenschaften wollten wir natürlich nicht allein für uns behalten - so entstand der Gedanke, eine eigene Zucht zu beginnen. Auf Ausstellungen, die wir mit “Bella” besuchten, wurde uns immer wieder bestätigt, was für eine großartige Hündin sie ist. Dies bestärkte uns noch mehr, einen eigenen Zwinger zu gründen. Natürlich war uns klar, dass wir nur mit einem gesunden Hund eine erfolgreiche Zucht beginnen können. Wir wurden Mitglied im IHV Internationaler Hunde Verband e.V. und beantragten dort auch den Zwingernamen “vom Sargas”, der uns am 27.07.2015 bestätigt wurde. Es folgten die unerlässlichen und für “Bella” bestimmt nicht immer angenehmen Untersuchungen, die sie aber mit stoischer Gelassenheit über sich ergehen ließ. Alle Ergebnisse bestätigen - unsere “Bella” ist kerngesund. Nach der erfolgreichen Zuchttauglichkeitsprüfung begann die Suche nach einem geeigneten Deckrüden, den wir dann schließlich in Tschechien gefunden haben. Bolt chocolat z Kladenskych zahrad war der Glückliche. Alles hat einwandfrei gepasst, was sich dann am 16.12.2015 in der Geburt von 8 gesunden, kleinen Schokobärchen zeigte. Mit “Frida” und “Tara” soll die Zucht nun fortgesetzt werden. Wenn Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht entscheiden, erhalten Sie: - Die Zucht findet ausschließlich mit gesunden Elterntieren statt. Das heißt,   die Verpaarung von unseren Hündinnen erfolgt nur mit Rüden, die alle zur Zucht   notwendigen Untersuchungen mit besten Ergebnissen absolviert haben. - Wir haben keine Zwingerhaltung - bei uns leben die Hunde mit der Familie   zusammen, werden liebevoll und artgerecht gehalten. - Da die Tiere mit uns zusammen in einem Haus leben, kann eine 24 Stunden   Rundumversorgung der Mutter und ihrer Welpen zugesichert werden. - Wir geben die Welpen erst dann in Ihre Familie, wenn sie einen gewissen   Entwicklungsstand und Selbständigkeit erworben haben -   frühestens ab der 9. Lebenswoche. - In der Welpenzeit bereiten wir die Kleinen in spielerischer Weise auf den Alltag vor.   Sie werden z.B. an Alltagsgeräusche (Waschmaschine, Akkuschrauber,   Staubsauger etc.) gewöhnt. Wippe, Kriechtunnel, Wasserbad u.a. gehören ebenso   dazu. Weiterhin arbeiten wir in dieser Zeit auch schon auf die Stubenreinheit hin. - Die Welpen stehen natürlich unter tierärztlicher Aufsicht und werden von ihm gechipt   und geimpft. - Wenn Sie dann endlich Ihren Welpen abholen können, bekommen Sie von uns die   Ahnentafel, einen EU-Heimtierausweis, einen Kaufvertrag, die tierärztliche   Erstuntersuchung, ein Starterpaket mit Futter, ein Tuch mit dem Geruch von Mama   und den Geschwisterchen, eine Welpenmappe mit den wichtigsten Informationen   für die erste Zeit. - Unsere Welpen geben wir ausschließlich an Menschen weiter, die wir kennenlernen   durften und bei denen wir sicher sein können, dass es den Kleinen dort auch gut   gehen wird. - Wir legen außerdem sehr viel Wert auf persönlichen und möglichst frühen Kontakt zu   unseren künftigen Welpeneltern. Bei Interesse können Sie gern   Kontakt zu uns aufnehmen. - Natürlich sind wir auch nach dem Kauf bei allen Fragen rund um Ihren neuen   Freund für Sie da. - Wir geben unsere Welpen nicht in Zwinger- oder Kettenhaltung oder nur zur   Haltung im Freien ab! Sie haben sich entschlossen, Ihre Familie durch einen vierbeinigen Freund zu vergrößern? Dann sollten Sie sich einiger Dinge vorher bewusst werden: Es handelt sich bei diesem Entschluss um eine Entscheidung, welche Ihr Leben und das Leben des Hundes für die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre entscheidend beeinflussen wird. Sie kaufen sich keine Waschmaschine oder Fernseher, die man wieder verkaufen kann, wenn sie einem nicht gefallen. Ähnlich wie der Mensch, ist ein Hund ein Wesen mit Charakter und einem Sozialleben. Kaum ein anderes Tier auf der Welt ist so auf sein Herrchen/Frauchen fixiert, wie ein Hund. Wenn er sich erst einmal an Sie gewöhnt hat, brechen Sie Ihm das Herz, wenn Sie Ihn wieder weggeben! Er wird sich voll und ganz auf Sie einlassen und möchte sein Leben lang ihr Partner und ein gleichwertiges Familienmitglied sein.  Ihre Entscheidung sollte also wohl überlegt sein, denn ab dem Zeitpunkt, an dem der Hund in Ihr Leben tritt, ist er ein Teil Ihrer Familie und möchte auch so behandelt werden. Sollten Sie sich nicht sicher sein, genau das zu wollen, lassen Sie die Hände davon. Wer Ahnung von Hunden, deren artgerechter Haltung und dem enormen Aufwand des Züchtens hat, der weiß, warum Welpen aus seriöser Zucht nicht zu “Billig-Preisen” den Besitzer wechseln können. Züchter, die ihre Welpen zu diesen “Billig-Preisen” vermitteln wollen, sparen meist in anderen Bereichen. Das kann die medizinische Versorgung der Welpen, die Haltungsbedingungen, die Ernährung, die Wurmkuren oder die Impfungen betreffen. Andere versuchen, die günstigen “Abgabepreise” durch eine Massenproduktion zu erreichen. Wer viele Welpen verkauft, macht letztendlich vermutlich auch seinen Schnitt - auf Kosten der Hunde. In diesen Verhältnissen kommen gesundheitliche Probleme der Welpen sowie charakterliche Schwächen sehr häufig vor. Nicht selten kommen für den neuen Besitzer sehr hohe Tierarztkosten hinzu, die den Kaufpreis des Tieres bei weitem überschreiten können. Auszuschließen ist es natürlich nicht, dass auch ein Welpe aus einer seriösen Hundezucht einmal erkranken kann. Eine “Gesundheitsgarantie” hat der Hundekäufer nie. Doch die Wahrscheinlichkeit, einen kranken Welpen zu erwerben ist wesentlich geringer, wenn Sie sich nach einem verantwortungsvollen Züchter umschauen. Ein seriöser Züchter hat seine Zuchthündinnen immer unter medizinischer Kontrolle. Er wird einen geeigneten Deckrüden suchen, für den natürlich eine Deckgebühr gezahlt werden muss, die nicht gerade niedrig ist. Hinzu kommt dann noch die medizinische Versorgung der Hündin während der Trächtigkeit. Ausschlaggebend ist auch eine optimale Unterbringung und Fütterung der Hunde, diese sollten natürlich auch alle Impfungen haben. Ein umsichtiger Züchter wird auch die Wurmkuren für Hündin und Welpen einhalten und diese seinem Welpenkäufer nachweisen können. Das alles bestimmt den Preis der Welpen, der enorme zeitliche Aufwand beim Züchten und bei der Aufzucht der Welpen nicht inbegriffen. Jeder verantwortungsvolle Züchter zeigt Ihnen gerne, wo die Welpen auf die Welt gekommen sind und wird stolz darauf sein, Ihnen zeigen zu können, wo und wie die Welpen aufwachsen!